Home KochrezepteFisch Matjes Hausfrauenart – klassisches Rezept

Matjes Hausfrauenart – klassisches Rezept

Matjes nach Hausfrauenart

Rezept

Matjes nach Hausfrauenart: ein Klassiker der norddeutschen Küche. Eine Abwandlung dieses Rezepts findest Du im Supermarkt als Hering in Sahnesauce. An das Original kommt dieser jedoch bei Weitem nicht heran. Wenn Du gerne Fisch isst, solltest Du auf jeden Fall ein Matjes nach Hausfrauenart-Rezept parat haben. Übrigens: Die Fischspezialität mit cremig-würziger Sauce ist sehr schnell zubereitet – ein Grund mehr, das Rezept einmal auszuprobieren.
Zubereitung 15 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutschland
Menge 2 Portionen
Kalorien 198 kcal

Küchenhelfer

  • Schälmesser
  • Gemüsemesser
  • Schüssel

Zutaten
  

  • 4 Matjes filetiert
  • 1 säuerlicher Apfel
  • etwas Zitronensaft
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 große Gewürzgurke
  • 100 ml Schmand
  • 100 ml saure Sahne
  • 3 EL Sahne
  • Prise Zucker
  • schwarzer Pfeffer

Optional

  • 1-2 EL heller Balsamico

zum Garnieren:

  • Zwiebelringe
  • Spalten einer unbehandelten Zitrone
  • Kräuter

Zubereitung
 

  • Zuerst schälst und würfelst Du einen säuerlichen Apfel und beträufelst die Apfelwürfel mit etwas Zitronensaft. 1 Gemüsezwiebel schälen, halbieren und in dünne Halbringe schneiden. 1 Gewürzgurke in kleine Stücke schneiden.
  • In einer Schüssel 100 ml Schmand, 100 ml saure Sahne und 3 EL Sahne miteinander verrühren. Wenn Du möchtest, mischst Du 1-2 EL hellen Balsamico unter.
  • Dann gibst Du die Apfelwürfel, Zwiebelringe und Gurkenstückchen in die Schüssel und vermengst alle Zutaten sehr gut miteinander. Sauce mit einer Prise Zucker und schwarzem Pfeffer abschmecken.
  • Du spülst die Matjes-Heringe kurz unter kaltem, fließendem Wasser ab und tupfst sie mit einem Stück Küchentuch trocken.
  • Matjes auf 2 Tellern anrichten. Sauce auf dem Fisch verteilen, mit Zitronenscheiben, Zwiebelringen und Kräutern garnieren.

Gut zu Wissen

Matjes: Wenn Du frischen Fisch kaufst, solltest Du ihn am besten noch am selben Tag verarbeiten. Bis zur Zubereitung muss er durchgängig gekühlt werden. Bei abgepackten Matjes findest Du alle wichtigen Informationen zu Aufbewahrung und Haltbarkeit auf der Packung.
Kräuter: Falls Du zusätzlich Kräuter für die Sauce oder das Garnieren verwenden möchtest, bieten sich Dill, Petersilie oder Schnittlauch an.
Äpfel: Braeburn, Elstar, Cox oder Boskop sind Apfelsorten mit einem guten Eigenaroma. Wenn Du einen ungespritzten Apfel mit röter Schale nimmst, kannst Du die Schale mitverwenden. Dadurch erhältst Du rote Farbtupfer in der Sauce.
Zwiebel: Statt einer Gemüsezwiebel kannst Du auch eine normale Zwiebel nehmen. Doch intensiver Zwiebelgeschmack überdeckt das feine Fischaroma von echten Matjesfilets.
Salz: Ist für die Sauce normalerweise nicht erforderlich. Die Gewürzgurken und die in Salzlake eingelegten Matjes enthalten bereits Salz. Gegebenenfalls fügst Du beim Abschmecken ein wenig Salz hinzu.
Statt die Matjes mit Sauce sofort zu servieren, hast Du die Möglichkeit, die Sauce einige Stunden im Kühlschrank durchziehen zu lassen oder auch die Matjesfilets darin einzulegen.

Nährwerte

Kalorien: 198kcalKohlenhydrate: 5gEiweiß: 2gFett: 19gCholesterin: 59mgZucker: 3gCalcium: 99mgEisen: 0.1mg
Du hast dieses Rezept nachgekocht?Markiere mich mit @Provinzkoch auf Instagram. Ich freue mich!
Titelbild von kab-vision - stock.adobe.com