Home KochrezepteBeilagen Serviettenknödel selber machen – einfaches Rezept

Serviettenknödel selber machen – einfaches Rezept

Serviettenknödel

Rezept

Saucenfans wissen es: Serviettenknödel sind eine ideale Beilage für alles, was mit viel Sauce serviert wird. Dank ihrer Zusammensetzung können sie besonders viel der köstlichen Flüssigkeit aufsaugen – ein herrlicher Genuss. Wenn Du Serviettenknödel selber machen möchtest, brauchst Du dazu ein großes sauberes Küchentuch. Denn dieses traditionelle Gericht wird zuerst fest in ein Tuch gewickelt und anschließend gegart.
Noch nicht bewertet
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitung 30 Min.
Gesamt 50 Min.
Gericht Beilage
Menge 4 Portionen
Kalorien 309 kcal

Küchenhelfer

  • kleiner Topf
  • Küchenmesser
  • Schüssel
  • Pfanne
  • sauberes Geschirrtuch
  • Küchengarn
  • großer Topf mit passendem Deckel

Zutaten
  

  • 500 ml Vollmilch
  • 8 Brötchen altbacken
  • 1 Zwiebel groß
  • 1 kleines Bund Petersilie
  • 1 EL Butterschmalz alternativ: Butter
  • 4 Eier Größe M
  • 1 TL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Majoran gerebelt
  • ½ TL Muskatnuss gerieben
  • Semmelbrösel bei Bedarf

Zubereitung
 

  • Zuerst erwärmst Du bei niedriger Temperatur die Milch in einem Topf.
    500 ml Vollmilch
  • Inzwischen zerkleinerst Du die altbackenen Brötchen mit einem Messer und gibst sie in eine Schüssel.
    8 Brötchen
  • Du schälst die Zwiebel und schneidest sie in kleine Stückchen. Dann wäschst Du die Petersilie, entfernst die Stängel und hackst die Blätter.
    1 Zwiebel, 1 kleines Bund Petersilie
  • In einer Pfanne erhitzt Du bei mittlerer Temperatur Butterschmalz und dünstest Zwiebelstücke und Petersilie darin an, bis die Zwiebeln glasig sind. Gelegentlich umrühren.
    1 EL Butterschmalz
  • Inzwischen gießt Du die warme Milch über die Brötchenstücke.
  • Wenn die Zwiebeln glasig und die Brötchenstücke eingeweicht sind, gibst Du Zwiebeln und Petersilie zu den Brötchen.
  • Anschließend schlägst Du die Eier in die Schüssel. Mit Salz, schwarzem Pfeffer, Majoran und Muskatnuss würzen.
    4 Eier, 1 TL Salz, 1 TL schwarzer Pfeffer, 1 TL Majoran, ½ TL Muskatnuss
  • Du verknetest den Teig, bis sich alle Zutaten gut vermischt haben und eine gleichmäßige Masse entstanden ist. Falls der Teig sehr nass ist, knetest Du zusätzlich Semmelbrösel unter.
    Semmelbrösel
  • Als Nächstes feuchtest Du ein sauberes Geschirrtuch an und legst es auf der Arbeitsfläche aus. Auf die Mitte des Tuchs gibst Du den Knödelteig. Du streichst die Teigmasse zu einer länglichen Form aus und rollst sie fest in das feuchte Tuch ein. Die beiden Enden des Tuchs drehst Du wie bei einem Bonbonpapierchen zusammen und bindest sie mit einem Stück Küchengarn fest zusammen.
  • Danach füllst Du einen großen Topf zu 2/3 mit Wasser und gibst etwas Salz hinein. Wasser zum Kochen bringen, dann Temperatur reduzieren. Die Teigrolle legst Du in das kochende Wasser.
  • Du legst den Deckel so auf den Topf, dass ein Spalt offenbleibt. Die Rolle soll 20-30 Minuten im köchelnden Wasser ziehen.
  • Nach der Garzeit hebst Du die Rolle mit einem Schaumlöffel und einer Gabel aus dem heißen Wasser, damit Du Dir nicht die Finger verbrühst. Anschließend lässt Du sie so lange abkühlen, dass Du das Garn ohne Probleme aufschneiden und das Tuch zurückschlagen kannst.
  • Vor dem Servieren schneidest Du die Teigrolle in 8 gleichmäßig dicke Scheiben.

Gut zu Wissen

  • Brötchen: Für das Serviettenknödel Rezept brauchst Du Brötchen, die ganz durchgetrocknet sind. Beim Zerkleinern dürfen die Stücke unterschiedlich groß sein. Das gibt den Knödeln ihre charakteristische Optik.
  • Fest oder locker: Wenn Du Semmelknödel selber machen willst, kannst Du selbst bestimmen, wie fest oder locker der Knödel wird. Wenn Du die Enden eher locker verschnürst, geht er während des Garens etwas auf. Allerdings sollte die Rolle auch nicht zu locker sein, damit sie beim Aufschneiden nicht auseinanderfällt. Eine festere Konsistenz erhältst Du, indem du den Teig vor dem Zusammenschnüren kräftig zusammenpresst.
  • Falls Du die Teigrolle nicht sofort ins Kochwasser legst, bewahrst Du sie im Kühlschrank auf.
  • Der Topf muss groß genug sein, dass die Rolle waagrecht im Wasser liegt. Eventuell verwendest Du statt eines normalen Kochtopfs einen Bräter oder eine geeignete Auflaufform.

Nährwerte

Kalorien: 309kcalKohlenhydrate: 14gEiweiß: 24gFett: 17gCholesterin: 655mgZucker: 6gCalcium: 151mgEisen: 4mg
Du hast dieses Rezept nachgekocht?Markiere mich mit @Provinzkoch auf Instagram. Ich freue mich!

Serviettkloß, Servietten- und Semmelknödel: Was ist der Unterschied?

Serviettenknödel, Semmelknödel und der massive Serviettkloß sind beispielsweise in Franken, Südbayern oder Thüringen beliebte Beilagen. Sie ähneln sich in Bezug auf die Zutaten und Zubereitung. Für alle drei Varianten gibt es regional unterschiedliche Rezepte.

Am einfachsten sind Knödel auf Basis von trockenem Weizenbrot oder -brötchen. Aufwendigere Rezepte verwenden Hefe und Mehl. Eigentlich stellen diese Knödel eine Form der Resteverwertung dar. Denn altbackene Brotstücke fallen immer mal wieder an. Umso besser, wenn sich eine leckere Beilage wie Servietten- oder Semmelknödel daraus bereiten lässt.

Serviettkloß

Diese fränkische Spezialität wird im Unterschied zu den Serviettenknödeln als großer Kloß zubereitet. Er benötigt mehr Zeit, um vollständig zu garen. Einige Rezepte sehen Grieß als Zutat vor, der den Serviettkloß zu einer sättigenden Beilage macht. Der Kloß wird oft als Ganzes serviert und erst am Tisch wie ein Kuchen aufgeschnitten.

Serviettenknödel

Charakteristisch für diese Knödel ist die lange Form, die ein wenig an große Würste erinnert. Vor dem Servieren werden Serviettenknödel in Scheiben von 1,5-2 cm Dicke geschnitten. Die Schnittflächen sind sehr saugfähig und nehmen viel Bratensauce auf.

Wenn Du Serviettenknödel nicht selber machen willst, greifst Du auf ein Fertigprodukt zurück. Es kann allerdings einige Zeit dauern, bis Du ein geeignetes Angebot findest. Viele Supermärkte und Discounter bieten diese Knödel-Variante nur während weniger Wochen als Sonderaktion an – etwa während des Oktoberfestes oder zu den Weihnachtsfeiertagen.

Semmelknödel

Rezepte für Semmelknödel weisen starke Ähnlichkeit mit dem Serviettenknödel Rezept auf. Tatsächlich lassen sich die Rezepte für den Teig austauschen. Aufgrund der Unterschiede in der Garweise schmecken Semmelknödel etwas anders. Sie ziehen direkt im Wasser durch. Deswegen sind sie etwas feuchter und die Geschmackszutaten kommen nicht ganz so intensiv durch.

Was passt zu Serviettenknödeln?

Wenn Dir dieses Serviettenknödel Rezept gefällt, dann serviere die köstlichen Knödel beispielsweise zu folgenden Gerichten:

  • Schweine- oder Rinderbraten: Die Knödel sind eine hervorragende Beilage zu allen Bratengerichten mit Rind- oder Schweinefleisch.
  • Wild: Ob Reh, Hirsch, Wildschwein oder anderes Wild – die Knödel passen hervorragend zu Wildbraten. Am besten servierst Du sie zusammen mit Rotkohl und Preiselbeeren.
  • Hackfleisch: Hackbraten oder Frikadellen schmecken sehr gut zu Semmelknödeln. Eventuell musst Du separat eine passende Sauce zubereiten.
  • Gelinge: Süß-sauere oder saure Fleischragouts aus Innereien sind fast in Vergessenheit geraten. Doch falls Du ein geeignetes Rezept dafür hast, sind die Knödel eine ideale Beilage.
  • Pilzragout oder -sauce: Ebenso beliebt wie Braten sind Pilze. Während der Pilzsaison wird gerne ein deftiges Pilzragout oder eine einfacher Pilzsauce zu den Knödeln serviert.

Wenn sie Dir schmecken und Du öfter Serviettenknödel selber machen möchtest, lohnt es sich, gleich mehrere zu kochen. Erstens lassen sie sich gut einfrieren. Zweitens schmecken sie auch einen Tag später immer noch sehr gut. Du brätst sie leicht an und servierst sie zu Fleisch oder Würstchen. Eine weitere Möglichkeit ist, die kalten Knödelscheiben in mundgerechte Stücke zu schneiden und sie in einen gemischten Salat mit leckerem Dressing und vielen Kräutern zu mischen.

Bild von Kitty - stock.adobe.com

Ich freue mich über Feedback

Bitte bewerte das Rezept:




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.