Go Back
+ servings

Rezept

Verführerisch köstlich: Grießpudding zum Dessert. Oder auch für zwischendurch. Die Fertigprodukte aus dem Kühlregal kommen an die selbst gekochte Version bei Weitem nicht heran. Wie schnell und einfach es ist, Grießpudding zu kochen, zeigt Dir dieses Rezept. Mit wenigen Zutaten hast Du jederzeit die Möglichkeit, Dich selbst mit der leckeren Süßspeise zu verwöhnen.
4.90 aus 568 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 10 Min.
Kühlen 1 Std.
Gesamt 1 Std. 20 Min.
Menge 4 Portionen
Kalorien 133 kcal

Küchenhelfer

  • 2 Rührschüsseln
  • Handmixer
  • kleine Reibe
  • Kochtopf
  • Schneebesen
  • hitzebeständiger Untersetzer
  • Schüssel oder Portionsschüsseln zum Servieren

Zutaten
  

  • 3 Eier Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 50 ml süße Sahne
  • Saft und Abrieb 1 unbehandelten großen Orange
  • 800 ml Vollmilch
  • 70-80 g Zucker
  • ½ Pck. Vanillezucker
  • 10 g Butter
  • 140 g Weichweizengrieß

Zubereitung
 

  • Zuerst trennst Du 3 Eier der Größe M. Die Eigelbe gibst Du in eine Rührschüssel und stellst sie beiseite. Die Eiweiße gibst Du in eine andere Rührschüssel. Dann streust Du 1 Prise Salz über die Eiweiße und schlägst sie mit einem Handmixer steif. Beiseitestellen.
  • Danach gießt Du 50 ml süße Sahne zu den Eigelben und verrührst beide Zutaten mit dem Handmixer.
  • Du wäschst eine unbehandelte Orange unter warmem Wasser gut ab. Anschließend presst Du den Saft aus und reibst anschließend die Schale mit einer kleinen Küchenreibe ab. 50 ml Saft und den Abrieb beiseitestellen.
  • Wenn alle Zutaten vorbereitet sind, gibst Du 800 ml Milch, 70-80 g Zucker, ½ Pck. Vanillezucker, 10 g Butter und den Orangenabrieb in einen Topf. Du erhitzt die Milch und beginnst mit dem Schneebesen zu rühren. Während des Rührens gießt Du den Orangensaft dazu. Wenn der Topfinhalt kocht, Topf vom Herd nehmen und auf einen hitzebeständigen Untersetzer stellen.
  • Dann gibst Du 140 g Weichweizengrieß in den Topf und rührst so lange, bis sich der Grieß gleichmäßig verteilt hat. 5 Minuten lang ruhen und quellen lassen.
  • Anschließen rührst Du die Sahne-Eigelb-Mischung unter und zum Schluss die steif geschlagenen Eiweiße.
  • Wenn sich im Topf eine gleichmäßige Puddingmasse gebildet hat, füllst Du sie in eine Schüssel oder in Portionsschüsselchen.
  • Grießpudding abkühlen lassen und anschließend für 45 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Gut zu Wissen

  • Je nachdem, wie süß Dein Dessert werden soll, nimmst Du etwas mehr oder etwas weniger Zucker.
  • Andere Zitrusfrüchte eignen sich ebenfalls für das Grießpudding-Rezept, beispielsweise Zitrone oder Grapefruit. Die Grapefruitschale schmeckt oft etwas herb. Wenn Du das nicht möchtest, nimmst Du nur den Saft und dazu Zitronen- oder Orangenschale.
  • Du brauchst etwa 50 ml Saft für das Grießpudding-Rezept. Falls die Orange nicht genügend Saft abgibt, gießt Du etwas Fruchtsaft aus der Flasche dazu. Statt einer Orange kannst Du auch 50 ml eines guten Orangensafts und ½ Pck. Orangenabrieb nehmen.
  • Nur wenn auf dem Päckchen Vanillezucker steht, kannst Du davon ausgehen, dass der Zucker mit echter Vanille gemischt ist. Bei Vanillinzucker weißt Du nur, dass der Zucker mit dem Aromastoff Vanillin versetzt ist. Um ihn zu gewinnen, können Hersteller auf mehrere Methoden zurückgreifen, ohne echte Vanille zu verwenden.
  • Wenn Du den Grießpudding vor dem Servieren stürzen möchtest, kannst Du die Förmchen oder die Schüssel vor dem Befüllen sehr dünn mit etwas Butter ausstreichen und ein wenig Zucker hineinstreuen.

Nährwerte

Kalorien: 133kcalKohlenhydrate: 18gEiweiß: 4gFett: 5gCholesterin: 128mgZucker: 18gCalcium: 19mgEisen: 1mg
Du hast dieses Rezept nachgekocht?Markiere mich mit @Provinzkoch auf Instagram. Ich freue mich!