Go Back
+ servings

Rezept

Leckere Schweinefleisch Souvlaki wie beim Griechen: Die beliebten Grillklassiker aus der griechischen Küche lassen sich ebenso gut im Backofen zubereiten. Es dauert nicht lange, die Spieße vorzubereiten und zu garen. Doch genügend Zeit für das Marinieren solltest Du einplanen, wenn Du Souvlaki selber machen möchtest. Dann dadurch werden Deine Fleischspieße richtig gut.
5 aus 3 Bewertungen
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitung 25 Min.
ziehen lassen 2 Stdn.
Gesamt 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Griechenland
Menge 12 Spieße
Kalorien 219 kcal

Küchenhelfer

  • große Schüssel für das Marinieren, eventuell Ziplock-Beutel
  • 12 Schaschlikspieße aus Holz
  • Backblech und Rost
  • Backpapier

Zutaten
  

  • 1 kg Schweinefleisch Am Stück. Beispielsweise Schweinelachs oder Schweinenacken
  • 5 EL Souvlaki-Gewürz Oder selber machen. Das Rezept findest du weiter unten.
  • 8 EL gutes Olivenöl
  • 1 Zitrone

Zubereitung
 

  • Zuerst bereitest Du das Schweinefleisch vor: Du entfernst überflüssiges Fett an den Rändern und schneidest das Fleisch in Würfel. Achte darauf, dass die Würfel relativ gleich groß sind. So hast Du es beim Aufstecken auf die Spieße leichter.
    1 kg Schweinefleisch
  • In einem Schüsselchen verrührst Du das Souvlaki-Gewürz mit dem Olivenöl und dem Saft der Zitrone.
    5 EL Souvlaki-Gewürz, 8 EL gutes Olivenöl, 1 Zitrone
  • Das geschnittene Fleisch gibst Du in eine Schüssel. Danach gießt Du die Marinade über das Fleisch. Alles gut vermischen, damit die Fleischwürfel von allen Seiten gut mit der Würzmarinade bedeckt sind.
  • Du deckst die Schüssel ab oder füllst die marinierten Fleischstücke in einen wiederverschließbaren Ziplock-Beutel um. Im Kühlschrank sollten sie etwa 2 Stunden lang durchziehen.
  • 15 Minuten vor Ende der Marinierzeit legst Du 12 Schaschlikspieße aus Holz in eine Schale mit kaltem Wasser.
  • Wenn die Fleischstücke durchmariniert sind, holst Du sie aus dem Kühlschrank. Auf einem Backblech breitest Du eine Lage Backpapier aus und platzierst einen passenden Grillrost darüber.
  • Den Backofen heizt Du auf 220°C Ober-/Unterhitze auf. Wenn Dein Backofen eine Grill-Funktion hat, kannst Du auch diese nutzen. Die Zeit variiert dann ein wenig.
  • Bis er die Temperatur erreicht hat, steckst Du die Fleischstückchen auf die Holzspieße und legst die fertigen Spieße auf den Rost. Für jeden Spieß nimmst Du ungefähr dieselbe Menge Fleisch.
  • Du schiebst das Blech im oberen Drittel in den Backofen und lässt die Spieße etwa 12 Minuten lang grillen. Anschließend wendest Du sie und grillst sie noch einmal 10-12 Minuten.

Gut zu Wissen

  • Souvlaki ist eigentlich ein typisches Grillgericht. Im Ofen lassen sich die griechischen Fleischspieße ebenfalls problemlos zubereiten. Auf diese Weise kannst Du Souvlaki selber machen, selbst wenn Du keinen Grill hast oder wenn das Wetter nicht zum Grillen einlädt.
  • Für das Backen im Ofen sind die Holzspieße handlicher als Spieße aus Edelstahl. Das Wässern vor dem Gebrauch ist wichtig, damit sie durch die hohen Temperaturen nicht verkohlen.
  • Zwischen den einzelnen Spießen auf dem Rost sollte etwas Platz bleiben, damit die heiße Luft zirkulieren kann und das Fleisch gleichmäßig durchgart.
  • Falls Du keinen Rost hast, der auf Dein Backblech passt, garst Du die Fleischspieße direkt auf dem Backpapier. Das ähnelt eher einem Backen als einem Grillen, aber sie schmecken trotzdem ausgezeichnet.
  • Wenn Du Deine Fleischspieße gerne mit etwas Gemüse kombinierst, steckst Du zwischen die Fleischwürfel Paprika- und Zwiebelstücke. Damit sie Würze erhalten, marinierst Du sie vorher zusammen mit dem Schweinefleisch.

Nährwerte

Kalorien: 219kcalEiweiß: 14gFett: 18gCholesterin: 60mgCalcium: 12mgEisen: 1mg
Du hast dieses Rezept nachgekocht?Markiere mich mit @Provinzkoch auf Instagram. Ich freue mich!